Studienorientierungsverfahren

Bachelorstudiengang Chemie an der Technischen Universität München

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

vielen Dank für Ihr Interesse am Bachelorstudiengang Chemie der Fakultät für Chemie der TUM.

Ziel des Bachelorstudiengangs Chemie ist das Erwerben eines vertieften Fachwissens in den Bereichen der anorganischen und analytischen Chemie, der organischen Chemie und Biochemie, der physikalischen und theoretischen Chemie sowie der technischen Chemie. Darüber hinaus erlangen Sie die notwendigen mathematischen und physikalischen Grundlagen, um chemische Sachverhalte richtig bewerten zu können. Der Studiengang schließt mit einer forschungsorientierten Bachelorarbeit ab und ist die fachliche Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiengangs Chemie.

Die praktische Ausbildung im Labor spielt im Studium eine zentrale Rolle. Neben den Vorlesungen werden in jedem Semester auch Laborarbeiten bzw. Praktika absolviert. Die Studierenden können bereits in den frühen Semestern an der tatsächlichen Forschung teilhaben. Dadurch findet eine starke Vernetzung von Wissenschaft und Lehre statt.

Als AbsolventIn des Studiums der Chemie werden Sie beste Karrierechancen haben: Die Arbeitsmarktprognosen bestätigen, dass hochqualifizierte Chemikerinnen und Chemiker heute und künftig in Deutschland als auch weltweit sehr gefragt sind. Das Chemiestudium an der TUM verspricht ein hohes Niveau und ein vielfältiges Studienangebot. Die Fakultät für Chemie der TUM ist deutschlandweit die Größte und auch bei aktuellen Rankings die Forschungsstärkste. Die Fakultät befindet sich auf dem Campus Garching, einem der größten Zentren für Wissenschaft, Forschung und Lehre in Deutschland.

Voraussetzungen

Folgende Interessen und Eigenschaften sind für ein erfolgreiches Studium hilfreich:

  • Freude und Interesse an naturwissenschaftlicher Forschung.
  • Befähigung komplexe Probleme, die abstraktes, analytisches und logisches Denken erfordern, erkennen, beschreiben und behandeln zu können.
  • Spaß an handwerklich anspruchsvollen praktischen Tätigkeiten und an dem sorgsamen Umgang mit außergewöhnlichen und reaktiven Stoffen.
  • Belastbarkeit, Durchhalte- und Aufnahmevermögen.

Damit Sie feststellen können, ob Sie diese Voraussetzungen erfüllen, müssen Sie vor der Zulassung zu diesem Studiengang am Studienrorientierungsverfahren teilnehmen.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Die Bewerbungsfristen für den Bachelorstudiengang Chemie sind für das Wintersemester vom 15. Mai bis 15. Juli und für das Sommersemester (nur höhere Fachsemester) vom 15. November bis 15. Januar des Jahres festgelegt.

Erstbewerber legen zunächst unter campus.tum.de online ein Bewerbungskonto an und geben dort alle geforderten Daten wahrheitsgemäß ein. Mehrfachbewerbungen für verschiedene TUM-Studiengänge sind mit diesem Bewerbungskonto problemlos möglich. Wiederholungsbewerber nutzen bitte das bereits bestehende Bewerbungskonto. Das Bewerbungsportal bietet zu jedem Bewerbungsschritt entsprechende Informationen und Erläuterungen.

Folgende Unterlagen müssen hochgeladen werden:

  • Hochschulzugangsberechtigung (= Abiturzeugnis) in Form einer beglaubigten Kopie
  • Tabellarischer Lebenslauf mit lückenlosem Werdegang bis zum Zeitpunkt der Studienbewerbung – digitaler Upload und/oder in Papierform
  • Selbständig verfasstes, individuelles Motivationsschreiben, das die Wahl des Studiengangs und der präferierten Hochschule und die eigene Selbsteinschätzung  darstellt – maximal zwei Seiten – als integrativer Bestandteil des Online-Antrags oder digitaler Upload
  • Ein sogenannter Essay (Aufsatz) von maximal einer Seite zu einem selbst gewählten Thema aus der Chemie (z.B. aus dem bisherigen Schulstoff) – digitaler Upload und/oder in Papierform

Folgende Unterlagen können zusätzlich hochgeladen werden, sofern zutreffend und relevant:

  • Nachweis über eine studiengangspezifische Berufsausbildung, freiwillige Praktika oder sonstige Tätigkeiten, z. B. Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben, die für das Chemiestudium qualifizieren – normale Kopie
  • Nachweis über sonstige außerschulische Aktivitäten, – normale Kopie

Besondere Hinweise für internationale Bewerber:

  • Alle BewerberInnen für den Bachelorstudiengang Chemie, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland oder an einer Schule mit deutscher Abiturprüfungsordnung erworben haben, müssen rechtzeitig bei uni-assist, der Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen, eine – kostenpflichtige! – Vorprüfungsdokumentation ihrer Hochschulzugangsberechtigung erstellen lassen. Das gilt auch für BewerberInnen, die sich um einen Platz in einem höheren Fachsemester bewerben und auch dann, wenn ein Bescheid der Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern bzw. eines anderen Bundeslandes vorliegt.
    Weitere Infos hierzu finden Sie unter www.tum.de/studium/bewerbung/uni-assist
  • Alle BewerberInnen ohne deutsche Staatsbürgerschaft, die nicht aus dem deutschsprachigen Ausland stammen und keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, müssen einen Nachweis über Kenntnisse der deutschen Sprache beifügen. Eine Liste anerkannter Sprachzertifikate finden Sie auf der zentralen Website der TUM unter www.tum.de/studium/bewerbung/deutschnachweis

Achtung: Nur vollständige, form- und fristgerechte Bewerbungen werden bearbeitet!

Ablauf des Studienorientierungsverfahrens

Der Bachelorstudiengang Chemie an der TUM unterliegt einem zweistufigen Studienorientierungsverfahren (SOV). Die Rechtsgrundlage dafür ist die „Satzung über das Studienorientierungsverfahren für den Bachelorstudiengang Chemie an der Technischen Universität München“ vom 12. Februar 2018.

  • In Stufe 1 des SOV werden Ihre eingereichten Bewerbungsunterlagen ausgewertet: Die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung fließt dabei zu 50% und die Auswertung fachspezifischer Einzelnoten (Mathematik, die beste Naturwissenschaft und Englisch) zu 30% in die Gesamtbewertung ein. Eventuell vorhandene, studiengangspezifische Zusatzqualifikationen (z.B. eine Berufsausbildung oder andere berufspraktische Tätigkeiten aus dem Bereich der Chemie) können mit bis zu 20% in der Gesamtbewertung berücksichtigt werden. Je nach Auswertungsergebnis in Stufe 1 werden Sie entweder direkt als geeignet eingestuft und zugelassen oder Sie müssen Stufe 2 durchlaufen.
  • Die meisten Bewerber kommen in Stufe 2 des SOV: Sie werden zu einem persönlichen Studienorientierungsgespräch eingeladen, um Sie zu Ihren Vorkenntnissen und Ihrer Motivation für den gewünschten Studiengang zu befragen und Ihre Neigung für das Fach Chemie einschätzen zu können. Als Gesprächsgrundlage dienen wiederum die von Ihnen eingereichten Bewerbungsunterlagen. Das Gespräch hat auch beratenden Charakter und kann in manchen Fällen wichtige Hinweise zur Studiengangswahl geben. Das Ergebnis ist eine Zulassung mit einer Eignung zum Studiengang oder dem Rat, die Wahl des Studiengangs zu überdenken.

Termine für Stufe 2 des SOV

Die Studienorientierungsgespräche finden, abhängig von Semesterfristen und Bewerbungsaufkommen von Mitte Juli bis Anfang August statt. Die TUM setzt voraus, dass sich ernsthaft interessierte StudienbewerberInnen in diesem Zeitraum für ein Gespräch zur Verfügung halten. Die Einladung hierzu wird Ihnen ca. eine Woche vor dem Gesprächstermin per Email zugesandt. Bitte prüfen Sie regelmäßig die in Ihrer Bewerbung angegebene Emailadresse und deren Spamfilter-Einstellungen.  Ersatztermine werden nur in begründeten Ausnahmefällen, z.B. Verhinderung durch Erkrankung, höhere Gewalt etc., gewährt. Planbare Vorhaben, wie z.B. eine Urlaubsreise, gelten nicht als Entschuldigung für das Verschieben des Termins.
Für internationale Bewerber mit längerem Visumvorlauf und weiter Anreise werden nach Bedarf Sondertermine im September vorgehalten.

Weitere Informationen rund um das Studium an der TUM

www.tum.de – Überblick über das gesamte Studienangebot der TUM und Detailinfos zu zentralen Themen.

www.ch.tum.de – Überblick über das Studienangebot der Fakultät für Chemie an der TUM und u.a. Detailinfos zum Bachelorstudiengang Chemie inklusive Kontaktdaten der Studienberatung.

Wenn Sie „auf Augenhöhe“ Näheres zu Ihrem Wunschstudium erfahren wollen, zögern Sie nicht, auch die Fachschaft Chemie, die Studierendenvertretung zu kontaktieren.
Infos unter www.fs.ch.tum.de, Anfragen unter info_fsch@lists.lrz.de