Dr. Dominik Halter

Homepage

TUMonline

Forschungsgebiete

Dr. Halter (geb. 1988) studierte Chemie an der FAU Erlangen-Nürnberg, wo er 2017 am Lehrstuhl von Prof. Karsten Meyer seine Doktorarbeit über die Entwicklung molekularer f-Element Elektrokatalysatoren zur H2 Produktion abschloss. Im Anschluss an einen kurzen Aufenthalt in der Arbeitsgurppe von Prof. F. Geoffrey N. Cloke (University of Sussex, UK), arbeitete Dr. Halter von 2018 bis 2020 als Postdoktorand mit Jeffrey R. Long (UC Berkeley, USA) an der Synthese  metallorganischer Gerüstverbindungen zur H2 Speicherung und für die heterogene Katalyse. 2021 gründete Dr. Halter als Liebig Stipendiat seine unabhängige Nachwuchsgruppe mit dem Schwerpunkt H2-freier direkter elektrokatalytischer Hydrierung organischer Substrate an der TU München.

Dr. Dominik Halter forscht im Bereich Anorganische Chemie an molekularen und materialbasierten Elektrokatalysatoren zur elektro-organischen Synthese und zur Energiespeicherung. Insbesondere neue Strategien zur elektrokatalytischen Hydrierung organischer Substrate und zur Verwertung Biomasse basierter Rohstoffe stehen im Fokus der Arbeiten, um flüssige chemische Energieträger sowie Grund- und Feinchemikalien herzustellen.