Willkommen auf der Webseite des Studiengangs Biochemie!

Als „Chemie des Lebens“ bildet die Biochemie das Bindeglied zwischen Biologie und Chemie, in letzter Zeit zunehmend unter Einbeziehung der Bioinformatik. BiochemikerInnen analysieren die Organisation von Zellen und Organismen auf molekularer Ebene. Sie analysieren biochemische Reaktionsmechanismen wie den intrazellulären Stofftransport, die Differenzierung von Zellen, Signalkaskaden oder Reaktionen von Zellen auf Stress sowie die molekularen Ursachen von Krankheiten. Dazu bedienen sich BiochemikerInnen chemischer, molekularbiologischer und physikalischer Methoden.

Typische Arbeitgeber sind neben Forschungseinrichtungen u.a. Pharmafirmen und Biotechnologieunternehmen. Darüber hinaus erstreckt sich das Einsatzgebiet von BiochemikerInnen auch auf viele Brückenbereiche der Naturwissenschaften, die Ernährungswissenschaften bis hin zu Aufgaben in Verwaltung und Organisation, als auch Gesundheitswesen und Medien. Somit sind ein breites naturwissenschaftliches Interesse und die zugehörigen kognitiven Fähigkeiten von grundlegender Bedeutung für das Studium der Biochemie.