Fakultät für Chemie

Die Fakultät für Chemie der TU München unternimmt große Anstrengungen dem sich rasch ändernden wissenschaftlichen Umfeld gerecht zu werden. Das breite Fächerspektrum, das neben den traditionellen Ausrichtungen Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie schon lange Zeit durch die Fächer Technische Chemie, Radiopharmazie, Lebensmittelchemie, Theoretische Chemie und Wasserchemie ergänzt war, wurde schon früh mit einem Lehrstuhl für Biotechnologie und durch einen Lehrstuhl für Bauchemie erweitert. [Weiter...]

Durchbruch für Peptid-Medikamente

Cyclisches Hexapeptid in seiner bioaktiven Form mit der Integrin-bindenden Tripeptidsequenz Arginin-Glycin-Asparaginsäure (Bild: Michael Weinmueller / TUM)

Der „heilige Gral“ der Peptidchemie: Neue Strategie macht Peptid-Wirkstoffe oral verfügbar

[21.02.2018] Peptide, kurze Ketten aus Aminosäuren, die im menschlichen Körper viele Funktionen steuern, stehen auch in der Pharmazie für einen Milliardenmarkt. Üblicherweise müssen diese Medikamente jedoch gespritzt werden. Wie man Peptide so gestalten kann, dass sie einfach als Saft oder Tablette eingenommen werden können, hat nun ein von der Technischen Universität München (TUM) angeführtes Forschungsteam herausgefunden. [mehr...]

Frontiers Award für Prof. Karsten Reuter

Prof. Karsten Reuter

Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion ehrt renommierten Wissenschaftler

[26.01.2018] Das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) in Mülheim zeichnete am heutigen Freitag (26.01.2018) in einer feierlichen Zeremonie Prof. Dr. Karsten Reuter, Lehrstuhlinhaber für Theoretische Chemie an der Technischen Universität München, mit dem „Frontiers in Chemical Energy Science Award 2018“ aus.

Der Frontiers Award wird vom MPI für chemische Energiekonversion seit 1995 an international herausragend renommierte Wissenschaftler für besondere Verdienste auf dem Gebiet der „Chemischen Energiekonversion“ verliehen. [link]